Ein Dankeschön — an alle Förderer und Mitwirkenden. Sie haben geholfen, mit Taten und Mitteln den Grundstein für diese in Deutschland einzigartige Kulturstätte zu legen, im Weiteren den Betrieb aufrecht zu erhalten und Entwicklungen voran zu treiben. Das visionäre Beharren auf dem Gelingen des Projektes, die Zuversicht der ersten Schritte, die Ausgestaltung der stimmungsvollen Eröffnungsfeierlichkeiten, das Zusammenstellen der Vorträge des monatlichen Kulturangebotes, die großzügigen Sach- u. Geldspenden und nicht zuletzt die zahlreichen Referenten und Besucher dieses ganz besonderen Ortes — all das ermöglichte es, dem Gedenken an unsere Vorfahren eine Heimatstatt zu geben und das Erinnern an sie zu kultivieren.

Jeder, der in gutem Sinne die Gedenkstätte besucht, hinterlässt förderliche Energien für das Kommende. Nicht immer sehen wir die Ergebnisse unseres Denkens und Handelns sogleich vor Augen. Mancher wird zeitlebens nicht teilhaben an dem, was er im Stillen mit erbaute. In die Zukunft wirkendes Gedenken braucht Generationen übergreifendes Engagement …. seien Sie dabei!